IG Nuss
Interessengemeinschaft Nuss
www.IG-Nuss.de
Walnuss   Juglans regia   L.   Walnussbaumgewächs Juglandaceae       Namen:     Nussbaum ,  Echte Walnuss   (D),  Persian  Walnut (GB, USA),  Noyer commun (F)     Vorkommen:     In Europa weit verbreitet. Diese Art stammt wohl aus dem    h eutigen   Iran und aus dem Hochland Zentralasie ns .     Von den Römern in weiten Teilen Europas eingebürgert.     Allgemeine Merkmale:     Baumhöhe:     15 bis 25 ( 3 0 ) m   Blätter:      5 - 9 Teilblätter, Endblättchen meist größer. Mark  quer gefächert.                               Rinde:       In der Ju gend glatt ,  später silber grau,   tief l ängsrissig.   Holz:         Splintholz grauweiß bis rötlichweiß, schmal bis breit .           Kernholz sehr variierend, hell -   bis dunkelbraun .   Nuss:      Glatte Außenschale, von selbst aufplatzend. Nuss   in     vielgestaltige r   Form   und  unterschiedliche m   Geschmack  –   Kultursorte n!        Standortsansprüche:      -     Jahresdurchschnittstemperatur > 10° C optimal , Frostlagen vermeiden!   -     Wasserbedarf   optimal > 750 mm /a   -     B evorzugt   sandige n   Lehm mit pH - Wert 6,5 - 7,5   -     Bei Wurzelverletzungen Gefahr von Hallimaschbefall.    -     Für Agroforst -   und Waldanbau empfohlene Sorten:  Sämlinge der Sorten           Geisenheim Nr. 26 , Moselaner Nr. 120,  Weinheim/Bergstraße Nr. 139, die         tschechische Sorte Mars und die ungarischen Sorten  A 117 und   Milotai 10 .
Seite drucken Seite drucken
Standortsansprüche
Bilder Bilder